Waffeleisen Test

Waffeleisen Test – Testsieger

Herz-Waffeleisen

Testsieger – WMF Lono Waffeleisen Edition

Testsieger WMF - Waffeleisen TestMit unserem Testsieger LONO Waffeleisen Edition von WMF erhält der Käufer ein hochwertig verarbeitetes Herzwaffeleisen aus Chromargan. Das Waffeleisen aus unserem Waffeleisen Test wiegt 1,925kg und steht sicher auf seinen 4 gummierten Standfüßen. Mit dem am Griff angebrachten Drehregler, lässt sich die Temperatur stufenlos einstellen. Es vergehen 3:57min um in der maximalen Temperaturstufe bis zur Betriebstemperatur, dies wird durch das Aufleuchten der weißen LED signalisiert. Der breite Überlaufrand sorgt dafür, dass sich der überschüssige Teig darin sammeln kann. Das Reinigen des Waffeleisens ist problemlos mit einem feuchten Tuch möglich. Das Kabel lässt sich um das Gerät wickeln und für den Stecker gibt es ein Steckerdepot. Hochkant lässt sich dann das Model platzsparend im Schrank verstauen. Auf der Backfläche ist Platz für eine Herzwaffel mit 17,5 cm. Durch den eingebauten Lüfter im Deckel, bleibt der Griff auch beim Betrieb schön kühl. Das ist vor allem beim Backen mit Kindern ein wichtiger Sicherheitsaspekt. Nach 1:45 min sind die Waffeln bei mittlerer Temperatureinstellung goldgelb und schön gleichmäßig gebräunt. Auch die Ober- und Unterseite sind von der Bräunung fast identisch. Das Herausnehmen der Waffel aus der Form ist dank Antihaftbeschichtung leicht möglich. Alles in allem leistet sich das Waffeleisen von WMF keine Schwächen.

Direkt zum Angebot von WMF

Cloer 1629 Waffelautomat –  Der Preis-Leistungssieger

Waffeleisen Test für Herzwaffeln -> Cloer

Der Cloer Waffelautomat 1629 ist der Preis-Leistungssieger im Waffeleisen Test. Das Herzwaffeleisen wiegt 1,1kg und ist hochwertig verarbeitet. Durch die 4 gummierten Standfüße hat es einen rutschfesten Stand. Die Temperatur lässt sich von 1 bis 6 einstellen. Die Einstellung erfolgt über einen Drehregler auf dem Gehäuse. Nach 3:22min auf höchster Temperaturstufe erlischt die rote Kontrollleuchte und das Aufheizen ist beendet. Der Überlaufrand ist gut dimensioniert und kann genug überlaufenden Teig aufnehmen. Das Reinigen des Waffeleisens ist ohne Probleme möglich. Zur Lagerung kann das Kabel um das Gerät gewickelt werden. Für den Netzstecker ist ein Steckerdepot vorhanden. Eine hochkante Lagerung ermöglicht Platzersparnis. Eine Herzwaffel kann auf der 16,5cm Durchmesser großen Backfläche zubereitet werden. Der Griff erwärmt sich während des Betriebes nur leicht. Eine Backampel ist am Waffelautomat vorhanden. Das Backen auf Temperaturstufe 3 dauert 1:45 min. Die Waffeln sind danach gleichmäßig goldgelb gebräunt. Die Ober- und Unterseite weisen die gleiche bräune auf. Durch die Antihaftbeschichtung lassen sich die Waffeln leicht aus der Form nehmen.

Direkt zum Angebot des Waffeleisens bei Amazon

Belgische Waffeleisen

Testsieger – Tefal Snack Collection SW852D

Tefal Snack Collection SW852D - Belgisches Waffeleisen Test

Der Testsieger im Waffeleisen Test unter den Belgischen Waffeleisen ist sehr gut verarbeitet. Das Waffeleisen ist 2,847kg schwer und steht auf den vier gummierten Standfüßen sehr sicher. Der Netzschalter ist an der Seite angebracht. Leider hat der SW 852D keine Temperaturregelung, so dass sich die Bräune der Waffeln nur über die Backdauer regeln lässt. Die Aufheizzeit von 5:29min ist die längste der Restwaffeleisen. Der Überlaufrand ist gut dimensioniert und verhindert das Auslaufen von zu viel eingefülltem Teig. Ein wichtiger Vorteil ist, dass die Backplatten herausnehmbar und auswechselbar sind. Im Lieferumfang sind noch 2Platten für die Zubereitung von Sandwich-Toast enthalten. Optional können weitere Platten erworben werden. Das Reinigen ist auch hier problemlos möglich. Die Platten können sogar in der Spülmaschine gereinigt werden. Das Waffeleisen kann auch hier aufrecht gelagert werden. Die Backfläche ist 19,7 x 11,5 cm. Es können zwei Waffeln mit 9,7 x 11,5 cm gleichzeitig gebacken werden. Der Griff bleibt auch im Betrieb kühl und kann jederzeit angefasst werden. Eine Backampel ist nicht verfügbar. Nach 2:30min sind die Waffeln gleichmäßig mittel gebräunt. Nach dem Backen lassen sich die Waffeln problemlos aus dem Waffeleisen entnehmen. Hier gibt es weitere Tefal Waffeleisen.

Direkt zum Angebot des Waffeleisens bei Amazon

Wende-Waffeleisen

Testsieger – Tefal WM756D

Tefal WM756D - Wende-Waffeleisen Test

Bei den Wendewaffeleisen hat der Tefal WM756D am meisten überzeugt. Das Gerät von Tefal ist hochwertig verarbeitet. Bei einem Gewicht von 4kg steht es auf den gummierten Standfüßen sehr stabil. Über einen Drehregler an der Gehäuseoberfläche lässt sich die Backtemperatur in 5 Stufen einstellen. Durch das Aufleuchten der grünen LED wird signalisiert, dass das Gerät aufgeheizt ist. Auf maximaler Stufe dauert das 6:36min, was verhältnismäßig lang ist. Einen Überlaufrand ist beim Tefal nicht vorhanden. Der überschüssige Teig wird durch eine Schale unter dem Gerät aufgefangen. Die Reinigung ist problemlos, die Backplatten können abgenommen werden. Eine Kabelaufwicklung ist nicht vorhanden. Der klappbare Griff hilft bei der Lagerung Platz zu sparen. Auf der Backfläche von 16,5 x 20,8 können zwei 16,5 x 10 cm große Waffeln gebacken werden. Der Griff bleibt im Betrieb kühl. Die Waffeln sind auf mittlerer Temperaturstufe nach 4min mittel und gelichmäßig gebräunt. Auch die Ober- und Unterseite sind vom Bräunungsgrad identisch. Durch der Antihaftbeschichtung können sie Waffeln problemlos entnommen werden. Der Tefal WM756D aus unserem Waffeleisen Test kostet aktuell nur  131,65€.

Direkt zum Angebot des Waffeleisens bei Amazon

Hörncheneisen

Testsieger Cloer 285

Hörnchenautomat Waffeleisen Test

Von den Hörnchenwaffeleisen hat der Cloer 285 am meisten überzeugt. Das Gerät wiegt 2,2kg und macht mit seinem Edelstahlgehäuse einen hochwertigen Eindruck. Der stufenlose Temperatur Schieberegler ist an der Vorderseite angebracht. Der überschüssige Teig wird vom gut dimensionierten Überlaufrand gut aufgenommen. Das Reinigen macht keine Probleme. Das Modell besitzt eine Kabelaufwicklung und  ein Steckerdepot. Die Aufbewahrung ist platzsparend, da sich das Gerät hochkant auf den Griffen lagern läst. Auf der 15cm großen Backfläche lassen sich hauchdünne knusprige Hörnchen backen. Die Bräunung ist gleichmäßig. Das Entfernen der Hörnchen ist durch die Antihaftbeschichtung problemlos möglich.

Direkt zum Angebot des Waffeleisens bei Amazon

Zaubernuss Waffeleisen

Testsieger – Syntrox  Nuss-Wunder Nussbäcker Waffeleisen

Zaubernuss Syntrox Waffeleisen TestDer Nuss-Wunder Nussbäcker von Syntrox ist unser Testsieger bei den Zaubernuss Waffeleisen. Mit ihm kann die russische Spezialität auch zu Hause gebacken werden. Es können 12 Waffelhälften mit einmal gebacken werden.  Durch die Antihaftbeschichteten Backplatten lassen sich die Waffelhälften leicht entnehmen und auch das Reinigen ist problemlos. Dank des wärmeisolierten Griffes kann er auch während des Backens ohne Handschuhe angegriffen werden. Eine Backampel ist bei dem Modell von Syntrox vorhanden. Die Waffelnüsse sind zwar nicht ganz gleichmäßig gebräunt sind aber in einem akzeptablen Bereich.  Zur Aufbewahrung kann das Waffeleisen hochkant gestellt werden. Hier geht es zu unserem Zaubernuss Waffeleisen Test.

Direkt zum Angebot von Syntrox Germany

 

Fazit Waffeleisen Test 

Ein Waffeleisen ist ein muss für jeden Waffelliebhaber. Mit einem modernen Waffeleisen kann jeder leckere Waffeleisen zu Hause backen. Es bestehen jedoch teilweise große Unterschiede in der Qualität und beim Backergebnis des Waffeleisens. Bei dem zahlreichen Angebot an Waffeleisen und Waffelarten, lohnt es sich, vor einer Kaufentscheidung einen Waffeleisen Test anzuschauen, um das passende Waffeleisen zu finden.

Das waren unsere Testsieger aus der jeweiligen Waffeleisen Kategorie. Alle Modelle erzielen ein gutes bis sehr gutes Backergebnis und sind leicht zu reinigen.

Der Testsieger von WMF  ist mit ca. 65€ auch das teuerste Herzwaffeleisen. Für den kleinen Geldbeutel ist das Modell von Cloer für ca. 32€ eine gute Wahl. Hiermit lassen sich hervorragend leckere Waffeln backen. Eine weitere Auswahl von getesteten Herzwaffeleisen gibt es hier. Hier gibt es weitere WMF Waffeleisen.

Für den Liebhaber von belgischen Waffeln ist der Tefal Snack Collection eine gute Wahl. Der Preis ist mit ca. 63€ etwas höher als die anderen Waffeleisen. Was auch für den Tefal spricht ist die Vielseitigkeit. Das Modell verfügt über Wechselplatten. Schon im Lieferumfang ist noch ein Plattenset für klassische Sandwiches enthalten. Insgesamt gibt es 10 weitere Plattensets für ca. 20€ pro Set. Durch die Wechselplatten kann der Snack Collection auch für Herzwaffeln verwendet werden.  Weitere getestete belgische Waffeleisen gibt es hier

Wer sich für ein Wendewaffeleisen entscheidet trifft mit dem Tefal WM 756D eine gute Wahl. Der WM 756D ist mit ca. 132€ aber auch das teuerste Modell im Waffeleisen Test. Hier gibt es weitere Wende-Waffeleisen! Das Wendewaffeleisen von Kitchenaid hätte wahrscheinlich den Test gewonnen, aber es wird leider nicht mehr produziert.

Der Testsieger im Waffeleisen Test bei den Hörncheneisen kommt von Cloer. Das Modell 285 hat wie alle Cloer Eisen ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Hier gibt es weitere Hörncheneisen!

Weitere Tefal Waffeleisen gibt es hier.

Wir haben uns auch mit Toaster beschäftigt und einen  Test durchgeführt. Hier geht es zu unserem Toaster Test.

Was ist beim Kauf eines Waffeleisens zu beachten ?

Soll es lieber eine zarte Herzwaffel sein oder lieber eine üppige belgische Waffel. Durch ein modernes Waffeleisen geht das einfach und schnell und es gelingt wirklich jeden. Ein modernes Waffeleisen sollte eine gute Beschichtung aufweisen, damit sich die Waffeln unversehrt aus dem Waffeleisen herausnehmen lassen. Für manche ist es wichtig wieviel Waffeln in einem Backvorgang gebacken werden können. Manche Waffeleisen können nur eine Waffel, mit einigen Herzwaffeleisen sind 2 Waffeln möglich. Bei einigen belgischen Waffeleisen können sogar 4 Waffeln gleichzeitig gebacken werden. Eine nützliche Funktion ist eine Backampel. Sie zeigt an, wann eine Waffel fertig ist. Auch ein Temperaturregler kann sehr nützlich sein,  ist aber nicht an allen Waffeleisen vorhanden.

Ein neues Waffeleisen sollte zum ersten mal richtig eingeheizt werden

Nach dem Kauf eines Waffeleisens ihrer Wahl sollte das Waffelbacken nicht gleich beginnen. Nach dem Auspacken erst einmal das Waffeleisen auf höchster Temperaturstufe erhitzen und einige Minuten heizen und eventuell Lüften. Denn beim neuen Waffeleisen können noch Rückstande aus der Fertigung vorhanden sein. Durch das Aufheizen können diese Verdampfen. Danach kann mit dem Backen der leckeren Waffeln begonnen werden.

Richtigen Standort für das Waffeleisen

Die meisten Waffeleisen werden an der Unterseite recht heiß, teilweise bis über 100°C! Am besten das Waffeleisen nur auf eine hitzebeständige Fläche stellen oder ein Holzbrett unterlegen.

Wie funktioniert ein Waffeleisen?

Waffeleisen Test EntnahmePrinzipiell unterscheiden sich die Waffeleisen oder Waffelautomaten nur geringfügig. Meist haben sie nur eine andere Form. Alle Modelle haben als Gemeinsamkeit, dass sie aus zwei Platten bestehen die erhitzt werden müssen. Bei einigen Modellen kann hier die Temperatur eingestellt werden. Alle Modelle müssen zuerst aufgeheizt werden, bevor der Teig eingefüllt wird. Die Aufheizzeit kann von Modell zu Modell stark schwanken, je nach Leistung kann es bei einigen Waffeleisen bis zu 10 min dauern. Das Ende der Aufheizzeit wird meist mit einer Leuchte (LED) signalisiert. Nach der Aufheizzeit wird das Waffeleisen geöffnet und der Teig eingefüllt. Mit einem leichten Druck wird das Waffeleisen geschlossen. Das Waffeleisen sollte dann je nach Waffelart mindestens 1min für Herzwaffeln und ca. 1:30min für belgische Waffeln geschlossen bleiben. Bei den Wendewaffeleisen kann nach ca. 10-15s nach dem Schließen, dass Waffeleisen nach unten gedreht werden. Dadurch wird der Teig besser verteilt. Bei einem Gerät mit Backampel wird angezeigt, wenn die Waffel fertig ist. Bei Modellen ohne Backampel muss das Waffeleisen ab und zu geöffnet werden, um den Verlauf des Bräunungsgrades zu kontrollieren. Nach dem Backen kann die Waffel mittels Holzgabel oder ähnlichem entnommen werden. Eine Metallgabel ist hierzu nicht zu empfehlen, da dadurch die Beschichtung beschädigt werden kann.

Vorsicht beim Backen mit Kindern

Wer Waffeln mit seinen Kindern backen möchte sollte die Kinder nur zum anrühren des Teigs mitmachen lassen. Beim Backen sollte der Nachwuchs lieber Abstand halten. Auch moderne Waffeleisen werden nämlich sehr heiß. Die Griffe sind zwar bei den meisten Geräten auch ohne Handschuhe benutzbar, aber die meisten Gehäuse erhitzen sich teilweise auf über 100°C. Natürlich gibt es hier auch Ausnahmen, wie das Waffeleisen Lono von WMF, hier wird durch einen zusätzlichen Lüfter die Temperatur des Gehäuses heruntergeregelt. Aber die Gefahr von Verbrennungen beim Einfüllen und Entnehmen der heißen Waffeln bleibt auch bei diesen Geräten bestehen. Natürlich ist dann beim Essen der volle Einsatz der kleinen wieder gefragt.

Muss ein modernes Waffeleisen eingefettet werden?

Fast alle modernen Waffeleisen haben eine Antihaftbeschichtung und erleichtern damit das Reinigen und das Entnehmen der Waffeln. Trotzdem macht es Sinn das Waffeleisen zusätzlich einzufetten. Ein bisschen Öl wie z.B. Rapsöl oder Butter erleichtern das herausnehmen aus der Backform. Vor allem bei fettarmen Teigen sollte auf das Einfetten nicht verzichtet werden. Der Vorteil bei der Verwendung von Butter ist, dass die Waffeln noch geschmacklich verfeinert werden.

Wie soll das Waffeleisen gereinigt werden?

Waffeleisen Test Reinigen

Hat das Waffeleisen eine Antihaftbeschichtung und einen guten Überlaufschutz ist das Reinigen problemlos. Nach dem Abkühlen kann die Backfläche einfach mit einem Küchentuch abgewischt werden. Bei manchen Modellen lassen sich die Backplatten herausnehmen und in der Spülmaschine reinigen. Bei der Reinigung von Waffeleisen ohne Antihaftbeschichtung ist es etwas aufwendiger, aber auch hier sollte ein Küchentuch zur Reinigung ausreichen. Bei Modellen ohne Überlaufrand muss gegebenenfalls auch das Gehäuse gereinigt werden.

Welche Arten von Waffeleisen gibt es?

Die 2 bekanntesten Waffelarten sind einmal die belgischen Waffeln und die in Deutschland sehr beliebten Herzwaffeln. Die Wende-Waffeleisen sind meist für belgische Waffeln, da diese dicker sind und durch das Wenden der Teig besser verteilt wird. Für Hörnchenwaffeln gibt es spezielle Waffeleisen, diese machen hauchdünne Waffeln. Nach dem Backen müssen diese noch mittels Kegel in Form gebracht werden. Eine weitere hier in Westeuropa weniger bekannte Waffel sind die Zaubernüsse. Diese aus Russland stammende Waffelspezialität lässt sich mit Hilfe eines Zaubernusswaffeleisens herstellen. Die Waffelnüsse werden nach dem Backen noch mit einer Füllung versehen. Für die aus dem Sauerland und Pfalz bekannten Zimtwaffeln lassen sich nicht nur zur Weihnachtszeit leckere Waffeln mit einem Zimtwaffeleisen herstellen.

Zurück nach oben zum Start Waffeleisen Test

One comment

  1. Würde das WMF Lono auch weiterempfehlen.
    Gruß

    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Testsieger Einführungs-Preis

Direkt zum Angebot des Testsiegers